Projektziele

Fachkräfte sichern – dual hat Vorfahrt

Die Fachkräftesicherung ist Voraussetzung für eine gesunde Wirtschaft im Landkreis. Die beste und nachhaltigste Ausbildung erfolgt in unseren Betrieben. Deshalb sieht sich das Regionale Übergangsmanagement als Partner der Wirtschaft und will die Strukturen verbessern, damit möglichst viele Ausbildungsplätze besetzt werden und kein Jugendlicher auf der Strecke bleibt.

Regional abgestimmte Berufsorientierung

Zweites strategisches Ziel ist eine regional abgestimmte berufliche Orientierung und Berufswegeplanung. Weniger neben- oder gar gegeneinander. Mehr miteinander ist die Devise.

Aufbau tragfähiger Strukturen

Fördermittel fließen nicht ewig. Es gibt eine große Anzahl an guten Programmen und Projekten, die bereits laufen. Wir wollen tragfähige Strukturen aufbauen, die auch ohne Fördergelder funktionieren.

Perspektiven und Chancen aufzeigen

Unser Projekt unterstützt den Landkreis, die Perspektiven und Chancen sichtbar zu machen. Im Landkreis Görlitz gibt es vielfältige berufliche Möglichkeiten. Häufig sind sie aber nicht ausreichend bekannt.