29. November 2016

Abenteuer Zukunft: Jugendliche entdecken ihre Stärken in Löbau

Unter der Schirmherrschaft von Landrat Bernd Lange und Thomas Berndt, Vorsitzendem der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Bautzen, findet „komm auf Tour - Meine Stärken, meine Zukunft“ nach dem Erfolg im letzten Jahr vom 05.-08.12.2016 im Messe- und Veranstaltungspark Löbau wieder statt.

Das Projekt zur Berufsorientierung und Lebensplanung für Schülerinnen und Schüler der 7./8. Klassen unterstützt die Jugendlichen frühzeitig, ihre eigenen Stärken zu entdecken und diese mit ersten Vorstellungen für ihren Ausbildungs- und Lebensweg zu verbinden.

Rund 760 Schülerinnen und Schüler aus 17 Schulen im Landkreis Görlitz gehen in einem 500 Quadratmeter großen innovativen Erlebnisparcours handlungsorientiert auf Entdeckungsreise. Vom Reiseterminal über den Zeittunnel ins Labyrinth und von der sturmfreien Bude über die Bühne in die Auswertung an Stärkeschränken. Begleitend finden Veranstaltungen für die Eltern und die Lehrkräfte statt. Unterstützt wird das Projekt von 19 Institutionen, Einrichtungen und Unternehmen des Landkreises.

Über den Erlebnisparcours hinausgehend fördert „komm auf Tour“ die Zusammenarbeit von Schulen, Eltern sowie außerschulischen Partnerinnen und Partnern der Berufsorientierung und Lebensplanung. Die Mütter und Väter der teilnehmenden Jugendlichen erfahren bei einem Informationsabend im Erlebnisparcours, wie sie ihre Tochter oder ihren Sohn bei dem Prozess der Berufswahl und Lebensplanung bis zum Schulabgang konkret unterstützen können. Die Lehrkräfte erhalten Anregungen, um die Themen in der Schule nachhaltig zu vertiefen.

„komm auf Tour“ im Landkreis Görlitz ist eine Initiative des Landratsamtes Görlitz, der Agentur für Arbeit Bautzen und des Sächsischen Staatsministerium für Kultus in Zusammenarbeit mit regionalen Partnerinnen und Partnern.

Am Mittwoch, den 7.12. findet von 19-21 Uhr der Elternabend zu "komm auf Tour in Löbau statt. Die entsprechende Einladung finden Sie hier.

Informationen zum Projekt finden Sie auf www.komm-auf-tour.de oder hier im Projektkonzept.

Hier finden Sie alle Informationen zum Pressegespräch am 08.12. 2016 (9-11).